Archiv der Kategorie 'Geschrieben'

Einen Satz mit … Gernhardt mal gerne nachmachen XXVI

Heute: Dioxin

Bei so besoff’nen Schweinen krieg ich Antipathien
Tu mir bitte den Gefallen und lass Dioxin

Kürzestkrimi III

Die Heckenschützen waren schon postiert. Sie waren bereit und warteten nur noch auf sein Zeichen. Wenn er doch nur ein Signal bekommen könnte, wenn die Lage eindeutiger wäre. Dann, ja, dann … aber so … wieder einmal nur abwarten und beobachten und alle Augen und Ohren auf. Aber die Befehle, unmissverständlich: Zuschlagen bevor sie es tun! Den Täter vor der Tat egalisieren. Und lieber leise und unauffällig im Park ausschalten. Wenn die vielen Gören nur nicht wären … Wer hatte seine Jungs eigentlich hierher bestellt? Der Typ neben dem Sandkasten passt zur Beschreibung, aber bis jetzt, doch da, er steht auf, winkt, geht ein paar Schritte auf sie zu.
(mehr…)

Einen Satz mit … Gernhardt mal gerne nachahmen XXV

Heute: Mustafa

Er wollte für den Roller sparen
Darum Mustafa radfahren

Vorbehaltlos

Vorbehaltlos

Die
Sind doch
Alle gleich
(mehr…)

Publikumsbeschimpfung IV

Zunächst haben sie nur ihren Familienmitgliedern die Nerven gestohlen
Weil keiner sich was traute, trauen sie sich vor die Ohren von Dieter Bohlen

Publikumsbeschimpfung III

Sie hätten gerne glitzernde Tattoos und Haare aus Lametta
Nachts tanzen sie in ihrem Ed Hardy-Tanga zu David Guetta

Haiku X

Streudienst um sechs Uhr
Du vertrauenswürdiger
Aber ich falle

Immerhin

Immerhin

Ein Anfang ist gemacht
Im
Er
Hin
Über
Hinüber
Über
Hin
Er
Im
Ein Anfang ist gemacht

Schlaflied

Schlaflied

Das Schlafen macht mir keine Mühe
Und ist auch nicht umsonst
Der Schweiß ist eine Brühe
Der Wecker ist ein Monst
Er, der Schweinehund ist niedlich
Drum schlummer ich jetzt friedlich

Was mir neulich auffiel, als ich auf dich rauffiel

Was mir neulich auffiel, als ich auf dich rauffiel

In einem Zug mit Zugneigung
Neigen die Zugreisenden
Zum Zeigen gegenseitiger Zuneigung