Archiv für Februar 2014

Plattenschrankflavour IX

HipHopRagga inna di Gabbaravestyle

Der Frühling naht mit großen Schritten, also wird es Zeit für heavy skunk und overdub ;)

Dubshock Vol 1 by Shocktravolta on Mixcloud

Tagebuch? 14/02/14

Erst leerte ich meine Schale
Dann aß ich noch ein Brot
Das mach ich noch einige Male
Und irgendwann bin ich satt

Freizeitverhalten XIII

SingleShingealing

Klar, schon dreist am Valentinstag ’ne Single-Party zu schmeißen. Oder eben auch nicht. Jedenfalls gibt es von mir aka. Shock Travolta ab jetzt jeden zweiten Freitag im Monat die kleinen Schwarzen auf die Ohren und in die Beine: Tanzbares von Kneipen-Reggae, Holzboden-Soul und Verfolgungsjageden-Funk zu In-Kraut-Überraschungen.

Zum Beispiel schon heute abend ab 22 Uhr in der Rocky Bar der Goldenen Krone

Ebendort geht es dann gleich am Dienstag, dem 18. Februar weiter, wenn ich den Nachtdienst übernehme …

Quote erare demonstrandum XXXVIII

Der Hals einer Giraffe ist schöner als der Hals eines Schwans oder einer Claudia Schiffer.

(FranzJosef Wagner)

All‘ das Blutvergießen nur um den Genpool auszuweiten?
Aber warum erschießen Sie Ex-Models nicht beizeiten

Scherzlichst

E. Alter

Tagebuch? 14/02/10

„Das waren noch Zeiten!“ nur sagen wollen, wenn es um Perfekt,
Präteritum oder Plusquamperfekt geht.
Aber heutzutage muss ja immer Präsens gezeigt werden.

Tagebuch? 14/02/07

Die ersten Leute grillen schon. Das ist ja auch ein ausgefallener Winter.

Quote erare demonstrandum XXXVII

Fuck the EU!

(Victoria Nuland)

Three words so deep and so true
Leider hörte wer zu
Doch keiner kontert: Fuck the US!
Gäbe doch noch zuviel Stress
Wollen beide voneinander dies und das
Weder Liebe miteinander noch gegeneinander Hass (mehr…)

Quote erare demonstrandum XXXVI

Heirat ist nichts für mich!

(Matthias Schweighöfer)

Für schenkelklopfende Heiterkeit
Sorgt ein Spießer auch ohne Hochzeit
Aber den Tratsch und Klatsch verbreitet er nicht gern‘ alleine
Hoffentlich beißt ihm wirklich mal etwas zwischen die Beine

Freizeitverhalten XII

9. Poetry Slam Weiterstadt

Großes Kino einmal wieder vor der Leinwand: Junge und jung gebliebene Dichter performen ihre selbst geschriebenen Gedichte, Geschichten und vielleicht auch Drehbücher. Eine Jury gibt es bei diesem Wettstreit aber nicht, hier ist das ganze Publikum die Academy.

Um die Gunst des Publikums wettstreiten unter anderem:

- Merlin J. Veit (Marburg)
- Kadda Kannmichmal (Rodgau)
- Ole Bechtold (Frankfurt)
- Rangold (Biblis)
- Jonas Schtoll (Darmstadt)
- Valentina Te (Erzhausen)

Moderation: Egon Alter

Eintritt: 4 Euro

shocktravolta

Tagebuch? 14/02/03

War nie richtig whack
Kam nur nicht vom Fleck