Kopflochpflaster

Kopfhörermenschen hören ihre Lieblingsmusik im Stereosound
Der macht sie frühmorgens schon so gutgelaunt
Wollen in der Straßenbahn noch ne Viertelstunde chillen
Während Teenies blöken und Mütter stillen

Kopfhörermenschen haben zwischen den Ohren die Ruhe weg
Denn steckt auch mal an den Schuhen der Dreck
Und drücken diese nicht nur an den Füßen
Dann reicht ihnen ein einfaches Kopfnick-Grüßen

Kopfhörermenschen dichten sich gegen die Außenwelt ab
Lachen sich allein unter Menschen schlapp
Manchmal schmunzeln die sogar mit
Ohne zu wissen, woran der andere litt

Kopfhörermenschen interessieren sich nur selten für Impedanzen
Sind meistens zufrieden mit dem großen Ganzen
Ärgern sich aber über den ständigen Wackelkontakt
Zum Sitznachbarn, denn der is so vollbepackt

Kopfhörermenschen verstopfen ihre Ohren mit Bass
Gestresst vergessen sie dabei dies und das
Vor allem aber tiefen Stress und stressige Tiefen
Vergessen Geister, die nach ihnen riefen

Kopfhörermenschen drücken zum Aufnehmen den Pausenknopf
Kopfhörermenschen sind nicht immer gegen den Lauschangriff
Kopfhörermenschen haben einen Soundtrack im Kopf
Kopfhörermenschen sind auch mal schwer vom Begriff
Kopfhörermenschen haben das jetzt akustisch nicht verstanden
Kopfhörermenschen nerven Wiederholungen
Kopfhörermenschen haben das jetzt akustisch nicht verstanden
Kopfhörermenschen würden noch gern weiterfahren
Kopfhörermenschen mögen es Löcher zu starren
Kopfhörermenschen können mit offenen Augen pennen
Kopfhörermenschen möchten nie das Ende erkennen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email