Besser lesen I

Jen Banbury – Von einer, die auszog1

… und sehr lädiert wieder zurück kommt. So viel verrat ich über diesen äußerst amüsanten wie aber auch blutigen Thriller. Der spielt unter anderem in Hollywood, und ist zumindest im Kopf ein guter Film beim Lesen. Apropos: Vordergründig geht es um ein sehrsehrsehr seltenes Buch. Hintergründige Moral am Ende ist, dass diese Rarität keine Toten rechtfertigt. Oder doch? Naja, das ist so egal, wie den meisten Figuren der Wenn-du-cool-bleibst-bleib-ich-cool-Story ein moralischer Standpunkt. So weit, so sympathisch. Kleines Manko ist die teilweise etwas holprige Übersetzung. Ein kluger Junge mit guten Noten ist einfach nicht „smart“. Da stutzt der Leser hierzulande kurz, widmet sich aber schnell den durchgängig smarten Dialogen.

Demnächst dann hier je nach Frust und Laune weitere Emfehlungen oder auch Abratungen.

  1. Originaltitel: „Like a Hole in the Head“, deutsche Erstausgabe 2000 im Rohwohlt Verlag [zurück]
Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email