Vorsprechtermin X

Der nächste Vorsprechtermin ist schon gleich wieder, und ich habe den letzten noch gar nicht recht verarbeitet. „Schnell ist auch langsam gestorben!“, sacht der Herr Gevater manchmal. „Aber manchmal ist nicht immer!“, sang der Herr Nafi.-Sänger dereinst und so berichterstatte ich mal so gut es noch geht. Und dann hängen da unten ja noch Fotos ab. War aber auch wieder was los:

Ich glaubte, es hackt: Stefan Dörsing aus Marburg hieß jeden dazukommenden Freak aufs Herzlichste willkommen und ließ sich weder von ungewohnter Wärme noch von Zeitdruck hetzen. Dem fiel dann leider das Interview zum Opfer, aber man kann ja auch nicht immer gewinnen.

Bunte Frau mit vielerlei Gepäck: Ein Akkordeon, so‘n Sample-Gerät, zu zerreißende Illustrierte und vor allem ernsthafte-heitere Texte hatte Etta Streicher aus Frankfurt mitgebracht. Und ein paar CDs dagelassen, die jetzt fleißig in Darmstädter Playern playen.

Stella Roin aus Köln sind eigentlich ein feinst eingespieltes Jazz-Trio, beswingten aber auch zu zweit das mitwippende Publikum. am 24. Juni gibt es in Darmstadt an einem noch geheimen Ort mehr von ihnen zu hören. Mit neuer CD dann, von der es schon Kostproben zu probieren gab.

Mit deutlich mehr Zeit ausgestattet nutzte Adrian Schloter den Raum, um kontinuierlich seine philosophisch getränkten Exzerpte auszubreiten. Aber auch die liebe Liebe wurde mit Versen bedacht, davon ließ sich der Funksoulbruder erstrecht nicht durch Fangfragen abbringen.
Und die Herren Moderatoren päsentierten am Ende auch noch ihre Rap-Scills …

Geschicktes Timing beweist der Kalender für die nächste Ausgabe, denn niemand geringeres als der 1. Mai steht uns ins Haus. Heraus zum Vorsprechen! Vorwärts zur Lesebambule!

Stefan Dörsing begrüßt auch Tagesschau schauende Neuankömmlinge

Etta Streicher läßt sich nicht lange bitten

Rappt noch vom Blatt ab: MC Egon Alter und sollte besser nicht im Hochformat schnappschießen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email