Vielleicht würde ich ja öfter bei dir vorbei schauen, …

Vielleicht würde ich ja öfter bei dir vorbeischauen,
wenn wir uns nicht so oft zufällig über den Weg laufen würden

Na, Du, ja … nein, es ist nicht alles klar
Weil, es ja noch nie so war
Ja, hab Dich auch neulich gesehen
Du hast im Schlafen gestehen

Ähm … : Im Stehen geschlafen
Als sich unsere Blicke nicht trafen
Hab noch zu Dir rüber gewunken
Aber Du warst ganz versunken

In Gedanken nicht mehr bei der Arbeit
Aber auch nicht bei der Freizeit
Auch nirgendwo dazwischen
Glaub, Du wolltest Spuren verwischen

Glättetest mit einer Hand Deine Stirn
Mit der anderen Deinen Zwirn
Hast dann Deinen Kopf an die Scheibe gelehnt
Und ein Loch in den Nebel gegähnt

Ich dachte kurz daran zu klopfen
Doch dann sah ich diesen Tropfen
Und dann hatte ich diese Regeung
So als wäre jede Bewegung

Eine, die Dich noch schwächer macht
Hab noch drüber gegrübelt die ganze Nacht
Wie Du dann auf einmal nicht mehr zu sehen warst
Danach dann die Leute von unten anstarrst

Du am Boden! So kenne ich Dich gar nicht
Seh Dich jetzt in einem anderen Licht
Ich glaube, Du warst schlagkaputt
Das kommt von „Wat mut dat mut“

Schön, Du kannst wieder das Haus verlassen
Meinst Du, Du würdest sonst was verpassen?
Ich möchte ja auch mal einfach so umfallen
Mit dem Kopf auf den Boden der Tatsachen knallen

Alternatives Ende:
Ist nun aber echt schon spät
Sag doch mal, wie’s Dir so geht
Wie bitte? Warum fragst Du, ob wir uns schon einmal begegnet sind?
Erkennst Du mich denn nicht? Ich bin es doch! Dein Enkelkind!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email