Archiv für Dezember 2010

Tagebuch? 10/12/24

Im Radio fragt einer, ob sie wissen, dass Christmesse ist
Vielleicht wäre es doch besser, wenn man dieses Fest vergisst

Tagebuch? 10/12/23

Wieder war der Tag zu kurz
Wie durch ein Wunder ist mir das schnurz

Tagebuch? 10/12/22

Hab immer noch kein Internet auf dem Mobilen
Wär auch nicht gut, hätte Hände unter den Schwielen

Die netzlose Zeit, ich nutze sie
Bevor ich noch was poste, wie:

„Einstieg in den Alltag ist hart
Nach fünf Tagen Bahnfahrt“

Was mir neulich auffiel, als ich auf dich rauffiel

Was mir neulich auffiel, als ich auf dich rauffiel

In einem Zug mit Zugneigung
Neigen die Zugreisenden
Zum Zeigen gegenseitiger Zuneigung

Tagebuch? 10/12/19

Mich lässt kein Applaus kalt:
Ich helf‘ gern im Haushalt

Tagebuch? 10/12/18

Das Länderticket lohnt sich schon ab der zweiten Person
Bringe mich mit ihm aber um den Bahncardpunktelohn

Nachtrag XIV

Freiburg, Poetry Slam im Cafe Atlantik

Kam mir vor wie der Schimmelreiter: Mit dem ICE durch die weiße Nacht.

Aus 15 Minuten Verspätung wurden circa 30, wurden circa 40 wurden circa 45 … War mittenmang in der zweiten Runde doch noch da, hurra.

Achja, so war das dann: Schön, schöön, schööön.

Zwischenrufen ist so yeahmäßig, aber wer qwer durch den Raum einen Text kaputtbrabbelt, sollte sich doch lieber mit seinem Fernseher unterhalten.

Die leckeren Spaghetti mit Knolauch, Peperoni und Oliven haben gut zwischen dem Pils und dem Whisky gepasst. Dass der Schafskäse, der eigentlich zu dieser Variante dazugehört, alle war, begrüße ich ausdrücklich. Schafskäse mit Überbackkäse überbacken: Sachtmal, geht’s denn noch?

und die auch noch laut!
(mehr…)

Tagebuch? 10/12/17

Der Schwarzwald ist recht weiß zur Zeit
Kein Wunder: Gestern hat’s geschneit

Haiku VIII

Unter den Linden
grelles buntes Schaufenster
Die Steine warten

Tagebuch? 10/12/16

Notiz an mich: Abreise nicht mit Abriss verwechseln!