Archiv für Oktober 2010

Nicht mit mir exlinke Buchhändlerin

Nicht mit mir exlinke Buchhändlerin

Den dicken braunen Leninband
Den ich in deiner Kiste fand
Hast du ganz schön billig gemacht
Und mich damit auch willig fast

Doch würde den Wälzer ich jetzt kaufen
Und ließe ihn nicht verstauben
Könnte vielen ein Fehler unterlaufen
Weil sie alle dann glauben

Den will noch jemand haben
Undzwar schon seit vielen Tagen
Aber das stimmt doch gar nicht
Die Schwarte wollte nur ich

Nachtrag V

Meine Schwierigkeiten beim Reiseberichteschreiben waren das Ergebnis davon, dass ich mich nicht entscheiden konnte: Reine Veranstaltungsrezension oder vermeintlich gewonnene Insiderinformationen über die kurz kennengelernte Stadt. Schlechte Alternativen, es prasseln ja doch nur Eindrücke auf einen ein, die möglichst schnell ins Archiv rutschen wollen. Daher an dieser Stelle fortan nur noch Fakten, Fakten und wenig Fiktionen über Menschen, Biere und Sensationen:
(mehr…)

Poesie im Alltag II

Dieses Kleinod eines unbekannten Autoren entdeckte ich in der Regionalbahn von Aalen nach Stuttgart. Eine erbitterte Anklage gegen die moderne Arbeitswelt, in der sich ein Bahner in seiner Dienststelle (welch vortrefflich sarkastischer Pleonasmus!) einbilden kann zu führen:

Dienststelle

Während der Fahrt nicht
mit dem Fahrer sprechen

Verbandkasten
im Führerraum

Kürzestkrimi II

Neulich in der Klappacherstrasse

„Nö du“ – „Keine Ahnung“– „Woher soll ich das wissen?“ – „Frag‘n Jürgen ma‘.“ – „Also ich bin vielleicht kundig, aber nicht in dieser Szene.“ – „Ja, ist das jetzt Sitte oder schon Mord?“ – „Also mein Fall ist das ja nicht!“
(mehr…)

Vortrag I

Ich nenne es kleine Malerische-Kleinstädte-Herbsttour: WeidenEllwangenerlebnisorientierter Zwischenstopp in DarmstadtWetzlar. Schnell noch den Haushalt regeln bevor es losgeht ist wie immer die beste Vorbereitung. Woran mich die Kaffeeflecken im Kalender dereinst mal erinnern werden? Die Hauptsache ist, dass ich um 16 Uhr im Zug Sitz. Dieser Eintrag dient vorrangig der Erhöhung des traffics dieses feinst zieselierten weblogs. Wie die anderen 325 zuvor auch. Wünscht mir was. Dann tu ich das auch.

… los XV

Orientierungslos

Bin mir nicht
Mehr sicher
Ob
Ich mir nicht
Mehr sicher
Bin

Einen Satz mit … Gernhardt mal gerne nachmachen XXIV

Heute: Sarrazin

Lilo flüchtete vor ihm nach Wien
Thilo musste zu Sarrazin

Morgengebet

Morgengebet

O HErr
Morgen gebet
Uns was
Uns heute
Fehlt

Abendgebet

Abendgebet

Not stand
Not saß
Not lag

Not liegt
Not sitzt
Not steht

Not geht
Und kommt
Nicht von allein

Tischgebet

Tischgebet

Gestern wieder
Hat mich
Keiner erhört
Ich danke dir
O HErr